Am Anfang der Besten Geschichten steht immer eine Schnapsidee... Das gilt so, oder so ähnlich auch für unser Unternehmen!!! Lust auf eine kleine Zeitreise???

Im November 2005 gründet Eric Westland den Landwirtschaftsbedarf Westland. Zunächst geht es lediglich darum, preiswert Produkte und Zubehörteile für die heimische Hobby-Landwirtschaft zu erstehen. Der Steuerberater erzählt uns aber schnell, dass das Finanzamt nicht lange zuschauen wird, wenn man lediglich für den "Eigenbedarf" bestellt.

Daher fassen wir im Frühjahr 2011 den Entschluss, unsere Produkte rund um Stall und Hof künftig für jedermann anzubieten, und bauen die ehemalige Scheune zu einem Warenlager um. Gleichzeitig verstärken wir auch die "Öffentlichkeitsarbeit" und sind von nun an auch hin und wieder bei Schleppertreffen, Reitturnieren, Tagen des offenen Hofes und ähnlichem mit unserem Verkaufshänger zu finden.

Da wir stetig auf der Suche nach neuen Geschäftsideen sind, übernehmen wir im September 2012 - eine Annahmestelle für Kelteräpfel für die Kelterei Heil in Laubus-Eschbach, und die damit verbundene Ausgabe der Lohnware-Flaschen an die Apfellieferanten.

Im Februar 2013 endet die Elternzeit von Annette Westland. Sie steigt als Mitarbeiterin in Teilzeit ins Unternehmen ein, und kümmert sich nun offiziell um alle Belange der Firma.

In der Folgezeit sind wir recht experimentierfreudig, was die Geschäftsfelder betrifft. Wir bieten kurzzeitig Backwaren und Wurst von Betrieben aus der Region an, eröffnen einen DPD Paketshop, und verkaufen Eis. All diese Versuche waren nicht von Erfolg gekrönt, und wurden nach mehr oder weniger langen Testphasen wieder eingestellt.

Die Neuerungen auf dem Gebiet der Lohnkelterei (Packpresse, Durchlaufpasteur, Rätzmühle und Co) waren dann doch erfolgreicher.



Das Jahr 2014 wird für uns ein Jahr voller Veränderungen.
Nachdem wir im Januar unser Sortiment um Flaschengas erweitert haben, errichten wir im März 2014 eine Vertriebsstelle für Fahrkarten des RMV. 
Ende Juni schließt der Raiffeisenmarkt nach über 50 Jahren Tätigkeit in Heftrich seine Pforten. Von nun an werden auch die Futtermittel stärker nachgefragt.

Da wir die Futtermittel in der Anfangszeit selbst beim Lieferanten abholen müssen, erwerben wir im Herbst 2014 einen gebrauchten Lieferwagen.

Das Jahr 2015 steht ganz im Zeichen der Erweiterung unseres Futtermittelsortimentes. Hier finden wir mit der Daub GmbH einen leistungsstarken Partner, der uns mit Qualitätsfuttermitteln bekannter Marken beliefert.
Außerdem erweitern wir unseren "Fuhrpark" um Gabelstapler und Elektro-Ameise.

Anfang 2020 standen die nächsten Veränderungen an: Die Verkaufstelle für Fahrkarten im Auftrag des RMV/RTV sowie der DHL-Paketshop werden mangels Interesse wieder geschlossen.

Auch wenn es nun keine "Meilensteine" zu verkünden gibt, so ein Unternehmen ist immer "im Fluss". Wir suchen ständig nach neuen Produkten, um unsere Kunden zu erreichen